navbar

[Neurologische μV-Revolution!]

Das klingt doch geradezu elektrifizierend mikrovoltastisch! Eine wellenförmige, sich zurückdrehende Umwälzung. Anarchistische Alpha-Wellen, beäugende Beta-Wellen, geistreiche Gamma-Wellen, turbulente Theta-Wellen steile Wellen. Grundaktivität. Langsam veränderliche kortikale Potentialschwankungen. Verspulte Schlafspindeln die sich an K-Komplexen vergehen möchte um dann in Vertex-Wellen zu verenden und wiederaufzuerstehen. Der Gedanke ist auch Körper. Nicht nur im Schlaf kann er tanzen… [Quelle: “Vereinsame Aufzeichnungen – Ein häufig geschriebenes Buch”]

3 Kommentare

  1. Keine Pfeife!
    25. February 2013

    | 4:02 pm

    Durch Neurofeedback generiert?

  2. Tobi
    5. April 2013

    | 4:08 am

    Nicht allenthalben werden des Verstandes Wendungen und Windungen in all ihren Gewandungen gewürdigt.

    Fluctibus ist anders. F. ist Neuroquantologie für das neue Zeitalter: denn nur F. schafft, zwanglos die zwingende Zwietracht der biologistischen und quantophysikalen Vernunft-heischer in Einheit zu rekapitulieren ohne die vergeistigten Bücherwürmer dabei aus dem Bücherboot zu werfen.

    Geist von Genialen für Genies und solche, die es werden wollen.

  3. falsch
    6. May 2014

    | 2:31 am

    Verstandeswendungen winden sich in Anwandlungen windiger Veränderungen bei widrigen Umständlichkeiten. Die Metamorphose hat bereits begonnen … verständlicher Weise!

Write a comment!